logo hehlen 79x90

Montag, 26. Juni 2017

Gemeindebücherei Hehlen

Öffnungszeiten:

Donnerstag von 16.00 - 18.00 Uhr

 

Während der Öffnungszeiten stehen Ihnen Frau Doris Lücke und Herr Lutz Krüger mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie gerne.

 

Eines steht für Doris Lücke und Lutz Krüger beim Blick in die Ausleih-Statistik eindeutig fest: Die Hehlener lesen liebend gern Krimis. Die beiden Rentner - sie war im Berufsleben Großhandelskauffrau, er Beamter bei der Arbeitsverwaltung - betreuen seit acht beziehungsweise seit fünf Jahren ehrenamtlich Hehlens Gemeindebücherei. Neben der Gemeindeverwaltung, im ehemaligen Kartenraum der einstigen Hehlener Schule, betreuen die beiden Hobby-Bibliothekare  um die 1.600 Bücher. Ihr Reich: Ein etwa 20 Quadratmeter großer Raum, rundum versehen mit neunstöckigen Regelreihen. Die sind lückenlos mit dem gefüllt, was aktuell auf dem Büchermarkt in den Bestsellerlisten steht.

Denn in Hehlens kleiner, aber feiner Gemeindebücherei - neben Bodenwerder eine der ganz wenigen im Umkreis - ist man stolz darauf, dass im kommunalen Haushalt alljährlich um die 1.000 € für die Bibliothek bereitstehen, wie Bürgermeister Harald Jacob unterstreicht. Und ausgegeben werden diese öffentlichen Mittel ausschließlich zur Aktualisierung des Bücherbestandes; denn vor etwa 40 Jahren ins Leben gerufen wurde die Einrichtung als freiwillige Leistung der Gemeinde stets ehrenamtlich betreut, so Jacob. Und wie Lutz Krüger erklärt, orientiert man sich bei den jährlichen Neuanschaffungen einerseits an den aktuellen Top-Listen, andererseits aber auch an Leserwünschen. Um die 100 Titel werden so jährlich neu angeschafft, nicht mehr aktuelle Titel aussortiert.

Und so kann sich jeder Hehlener in „seiner“ Bücherei vier Wochen lang kostenlos Literatur nach seinem Geschmack ausleihen. „Meist sind es unterhaltsame leichtere Sachen. Neben Krimis sind auch historische Romane bei uns sehr gefragt“, erklärt Doris Lücke und dass nach der Vier-Wochen-Frist ein Strafgeld droht: „Aber so eng sehen wir das auch nicht“, so die Bücher-Liebhaberin. Wie Lutz Krüger bezeichnet sie sich als „Leseratte, und das schon ein Leben lang“. Und so wissen beide auch, was sie ausleihen, können Leseempfehlungen geben.

Stets aktuell und dem Print-Medium verpflichtet will man in der Hehlener Bücherei sein. Das E-Book hat hier ebenso wenig Einzug gehalten wie andere elektronische Medien. „Das können wir ebenso wenig leisten wie beispielsweise Lesungen. Dafür sind wir einfach zu klein“, erklärt Lutz Krüger. Dafür stehen aber immer mehr Bücher in altersgerechter großer Schrift in den Regalen. „Hier steigt die Nachfrage“, so Doris Lücke. Gut sortiert ist man auch mit Kinderbüchern, sodass manche Mutter mit ihren Sprösslingen nach der Ausleihe, die immer donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr geöffnet hat, mit gemeindeeignen Büchern erste Leseerfahrungen sammeln kann. Und bei den etwas Älteren sind dann in Hehlen immer noch zwei Klassiker gefragt: Asterix und Lucky Luke.

Anmelden Registrieren