Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

Drucken
Zugriffe: 366

Wettkampf im Gerätturnen am 03.10.2020

Bei den Landesmannschaftsmeisterschaften des Niedersächsischen Turnerbundes war es dem TC Jahn Hehlen vergönnt sowohl mit den jüngeren Turnern ab Jahrgang 2008 und jünger, die Pflichtübungen zu absolvieren hatten, an den Start zu gehen als auch mit den Athleten der Jahrgänge 2002 bis 2007. Die mussten Kürübungen zeigen.

Bei den Pflichtturnern gingen Peer Vehling und die Brüder Adam, Magomed und Mikhail Umarov an den Start.
Alle vier turnten einen Sechskampf. In der Mannschaftswertung setzte sich Mikail mit 82,15 vor seinen Zwillingsbruder Adam an die Spitze. Dieser erturnte sich „nur“ 82,05 Punkte. Die beiden Brüder, die im Gründungsjahr des TC´s geboren sind, erreichten in der Gesamtwertung aller neunjährigen sogar die Ränge 2 und 3.
Peer, der zwar im Hehlener Team die Geräte Sprung und Barren für sich gewann, aber an den Ringen einen starken Patzer zu verzeichnen hatte, lag um 3 Punkte hinter dem Zwillingspaar. Magomed, der erst mit dem Turnen begann, als er die Erfolge seiner jüngeren Brüder wahrnahm, konnte sich bereits am Pferd, an den Ringen und am Sprung in die Mannschaftswertung hineinturnen und gehört damit zu den drei besten Turnern der Hehlener. Am Ende reichten die erturnten Punkte aber nur für Platz 4. Bronze holten sich die Nordlichter aus Oldenburg, Silber ging nach Buchholz und Landesmeister wurden die Turner aus Ehmen bei Wolfsburg.
Den Kürturnern aus Hehlen ging es in diesem Jahr nicht viel anders, da auch sie als Endergebnis Platz vier erreichten. Buchholz wurde Landesmeister, Ehmen Vizemeister und die Turner aus Osnabrück lagen knapp 3 Punkte vor Hehlen.
Erstmals dabei waren die fast 13-jährigen Turner Jakob Kammel, Yvo Vehling und Frederik Zwickert. Sie spezialisierten sich auf wenige Geräte und brachten sich damit ins Mannschaftsgeschehen ein. Wie auch im letzten Jahr beteiligt, gehörten Mika Schelenz mit 10 Jahren als jüngster, Till und Jasper Krautzig (17 und 18 Jahre) sowie Niclas Brinkmann zum Hehlener Stammteam.
Von allen 26 beteiligten Turnern kam Niclas Brinkmann auf Platz 5 und überflügelte damit seinen Vereinskameraden Jasper Krautzig, der insgesamt Rang 8 einnahm. Beide turnten einen Sechskampf.
Mika Schelenz und Till Krautzig bereicherten das Hehlener Team an vier Geräten, wobei der junge Mika jedes Mal den Einzug in die Mannschaftswertung erreichte.

img 20201009 wa0002

img 20201009 wa0006

img 20201009 wa0007