logo hehlen 79x90

Mittwoch, 23. Mai 2018

  • Schloss Hehlen Weser
    Schloss Hehlen Weser
  • Immanuel Kirche Hehlen
    Immanuel Kirche Hehlen
  • Schloss Hehlen
    Schloss Hehlen
  • Schloss Hehlen
    Schloss Hehlen
  • Das blaue Wunder
    Das blaue Wunder

„Fullhouse“ für den TC Jahn Hehlen

Beim Kniffelspiel ist jeder über ein „Fullhouse“ erfreut. Betrachtet man, die drei und dann die zwei gleichen Zahlen, dann heißt „Fullhouse“ bei der Veranstaltung Winterträume:
Winterwanderung = gelungen
Familienwanderung = gelungen
Sportshow = gelungen
Geselliges = mehr als gelungen
Beteiligung = mehr als gelungen
Mehr als 200 Gäste kamen am vergangenen Samstag bei der 4. Winterträume-Veranstaltung des TC Jahn Hehlen zusammen. Eine bislang nie dagewesene Größenordnung.

Als Dirk Lienig, Sportwart des TC Jahn Hehlen, vor fünf Jahren für das Konzept der Veranstaltung „Winterträume“ innerhalb des Vereins versuchte, Sympathisanten zu finden, um damit die traditionelle Braunkohlwanderung „abzulösen“, musste er manche Überzeugungsarbeit leisten. Doch seine Veränderungsgedanken zahlten sich gleich im ersten Jahr aus. Denn weit aus mehr Interessierte konnten zu diesem Vereinsevent gewonnen werden als zuvor. Von Jahr zu Jahr ließen sich diese sogar steigern und im Jahr 2018 überschritt die Anzahl der Anwesenden alle Erwartungen.
Die Familienveranstaltung in Kooperation mit der Grundschule Hehlen bot zunächst eine Winterwanderung für Erwachsene und eine zweite Wanderung mit Spielstationen für Kinder und deren Eltern. Hierbei fungierten die beiden Wanderwarte, Renate Jacob und Wolfgang Kohlmeier sowie der Jugendausschuss als Verantwortliche.
Nach dem Aufenthalt an der frischen Luft kam man dann in der Gymnastikhalle zum gemeinsamen Essen zusammen. Der Vereinsfestausschuss, verstärkt durch weitere Helfer, sorgte dafür, dass über 140 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Mägen haben füllen können. Nach dem gemeinsamen Abendessen fand dann in der Turnhalle eine Sportshow statt. Dabei präsentierten sich Jungen und Mädchen der Sport-AG der Grundschule Hehlen genauso, wie Turnerinnen und Turner, die im Rahmen des Ganztages der Grundschule zweimal wöchentlich trainieren. Darüber hinaus glänzten die Gerätturner des TC´s am Spannreck und auf der Airtrackmatte. Die TC-Tanzgruppe „Bailando“ rundete das gut einstündige Show-Programm ab. In der restlos besetzten Turnhalle fehlte auch Bürgermeister Rode nicht, der auch Grußworte an die Turnerfamilie richtete und in Aussicht stellte, dass sich in absehbarer Zeit die Sportanlagen in seiner Gemeinde zum Positiven verändern werden.
Ein Programmpunkt im Rahmen der Darbietungen war auch die Verleihung der Sportabzeichen an die GrundschülerInnen und Vereinsmitglieder. Knapp 100 Urkunden konnten diesbezüglich an die aktiven Vielseitigkeitssportler ausgegeben werden. Lienig richtete nach den Verleihungen seinen Wunsch an die übrigen Zuschauer, dass auch sie ihre Leistungen unter Beweis stellen sollten, um zukünftig auf der „anderen Seite“ stehen zu können.
Mit der 39. Verleihung eines Sportabzeichens führt Annemarie Kursawe den Reigen der Aktiven an. Keine andere im TC Jahn hat häufiger das Sportabzeichen absolviert als sie. Unter den Männern ist es Lienig selbst, der mit 30 Wiederholungen die Auszeichnung entgegennehmen konnte. Erfreut war man im TC auch, dass der Bürgermeister sein erstes Abzeichen als Erwachsener in Gold absolvierte.
Des Weiteren ehrte der Verein seinen Sportler des Jahres. Jasper Krautzig erhielt den Pokal zum zweiten Mal in Folge für besonders herausragende Leistungen. Er wurde in 2017 Bezirksmeister und Niedersächsischer Landesmeister im Gerätturn-Sechs-Kampf. Ebenso wurde er Pokalsieger auf Bundesebene im Kürwettkampf beim Deutschen Turnfest. Ein bislang nie dagewesenes Ereignis innerhalb des Vereins. Auf Grund seiner besonderen Erfolge ist er, auch bisher erstmalig, nominiert für den Sportler des Jahres im Rahmen der DWZ-Verleihung.
Nach der Sportshow ging es dann für alle, die mochten in der Gymnastikhalle mit einer Winterparty weiter. Die Kinder hatten in den Gemeinschaftsräumen des TC´s ihre eigene Kinderparty. Beide Räume waren mit zum Anschlag voll und alle kamen auf ihre Kosten.
Weit nach Mitternacht schlossen dann die Vorstandsmitglieder die Pforten ihres TC´s ab und traten „winterverträumt“ im zwischenzeitlich gefallenem Schnee ihren Heimweg an.

img 1623

img 1625

img 1626

img 1627

img 1628

img 1632

img 1635

img 1654

img 1712

img 1725

img 1726

und hier noch weitere Fotos von den sportlichen Darbietungen

 

fotos_winterträume1.pdf

 

fotos_winterträume_2.pdf

 

fotos_winterträume3.pdf

 

fotos_winterträume4.pdf

 

 

Anmelden Registrieren