Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

logo hehlen 79x90

Dienstag, 01. Dezember 2020

  • Schloss Hehlen Weser
    Schloss Hehlen Weser
  • Immanuel Kirche Hehlen
    Immanuel Kirche Hehlen
  • Schloss Hehlen
    Schloss Hehlen
  • Schloss Hehlen
    Schloss Hehlen
  • Das blaue Wunder
    Das blaue Wunder

Bürgermeister Rode: Ich freue mich, dass die Umrüstung endlich läuft und bin stolz, dass die Gemeinde Hehlen damit zu den Vorreitern in der gesamten Region zählt.

Die Gemeinde Hehlen macht einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Innovation und erneuert die Straßenbeleuchtung. Dabei werden die neuen Leuchten nicht nur stromsparende LED Technik sein, sondern auch mit einem intelligenten Beleuchtungsmanagement gesteuert. Der Vorteil: Nur wo Beleuchtungsbedarf besteht wird ausgeleuchtet. Dies sichert die hochmoderne Sensorik, die Präsenz im Umfeld erfasst und dafür sorgt, dass die Leuchten untereinander kommunizieren.

Nachdem in dieser Woche die neuen Leuchtenköpfe geliefert wurden und durch den Planer, Herrn Stephan Reinisch, von den Energieingenieuren und Herrn Bürgermeister Rode an Herrn Marcel Großmann von der Firma Elektro-Meyer aus Bodenwerder, als das ausführende Unternehmen, übergeben wurden erfolgt aktuell die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf intelligent gesteuerte LED Außenbeleuchtung in der Gemeinde Hehlen. Die Umrüstung in den Ortsteilen hat bereits begonnen und wird anschließend im Kernort fortgeführt. Bis zum Jahresende soll die Umrüstung abgeschlossen sein.

„Es ist überaus erfreulich, dass vor gut einer Woche mit der Umrüstung unserer Straßenbeleuchtung begonnen wurde und ich bin stolz, dass Hehlen nach Abschluss der Maßnahme eine der wenigen Kommunen in Südniedersachsen und auch darüber hinaus sein wird, die in all ihren Straßenlaternen modernste LED-Technik mit einer intelligenten Steuerung verbaut haben wird“, so Bürgermeister Rode

Im Rahmen der Umrüstung ist es vereinzelt erforderlich, dass die ausführende Firma, Firma Elektro-Meyer aus Bodenwerder, für Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an den Leuchten die privaten Grundstücke der Anlieger betreten muss. In diesen Fällen wird selbstverständlich zu den Anwohnern Kontakt aufgenommen. Punktuell kann es darüber hinaus zu Verkehrsbeeinträchtigungen durch Baufahrzeuge kommen.

Herr Bürgermeister Rode bittet darum, in dem vorgenannten Zeitraum nicht unter Laternen zu parken, damit diese für die Umrüstung jederzeit erreichbar sind. Weiterhin bittet er darum, falls eine Laterne durch Privatgrundstücke zugewachsen sein sollte, dass diese durch die entsprechenden Grundstückseigentümer freigeschnitten wird.

Bei Rückfragen stehen sowohl der Bürgermeister als auch die Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung und bedanken sich im Voraus für das Verständnis.

Dass dieses Vorhaben so umfassend realisiert werden kann ist auch in der Unterstützung des Bundesumweltministeriums begründet, die dieses Vorhaben fördern. (Erläuterung siehe Begleittext)

 ptj

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.
Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommen
Förderprojekt
KSI: Umrüstung auf intelligent gesteuerte LED Außenbeleuchtung in der Gemeinde Hehlen
Das Projekt, das durch den Projektträger Jülich (PtJ)-Forschungszentrum Jülich unter dem Förderkennzeichen 03K10476 gefördert wird, wird von der Gemeinde Hehlen durchgeführt. Mit dem Start im September 2019 werden nach Abschluss dieses Projekts im Jahr 2021 rund 300 Lichtpunkte durch LED Leuchten ausgetauscht sein. Das Einsparpotential des Energiebedarfs, gegenüber der früheren Situation, wird mehr als 80 Prozent betragen. Dadurch profitiert die Gemeinde Hehlen von einer verbesserten Ökobilanz und einer deutlichen Reduzierung der Stromkosten.

 

Anmelden Registrieren