Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

logo hehlen 79x90

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Gigantisch, nicht erahnt und doch geschehen
Hehlener Gerätturner holen sich den Vorrundenpokal

Am vergangenen Samstag fand in Hehlen der letzte der drei Vorrundenwettkämpfe in der Einsteiger- und Schülerliga >Niedersachsen Süd< im Gerätturnen statt.
Aus dem Turnkreis Holzminden gingen Turner aus Boffzen, Dielmissen und Hehlen an den Start. In der Einsteigerliga kamen die Dielmissener nach Oker-Salzgitter-Wenzen auf Platz 2. Die Turner des MTV Boffzen holten Bronze.

Bronze gewann auch die zweite Mannschaft des TC Jahn Hehlen, allerdings in der Schülerliga. Bester Turner im zweiten Hehlener Aufgebot war auch dieses Mal wieder Jacob Kammel. Erneut sicherte er sich an jedem Gerät den Einzug in die Mannschaftswertung. Seine Gesamtpunktzahl konnte Jacob um über zwei Punkte verbessern. Mit 95,60 Punkten erreichte er Platz 9 von allen Turnern. Die Mitstreiter Norwin Eilers sowie Yvo und Peer Vehling verfehlten nur knapp die 90-er-Punktemarke und wechselten sich beim Einzug ins Mannschaftsergebnis ausgeglichen ab. Komplettiert wurde das Team von Magomed Umarov und Yalin Sagir. Die jungen Nachwuchsturner, sammelten in dieser Liga erste Wettkampferfahrungen.
Silber sicherten sich in der Schülerliga (bis zu 14 Jahre alte Athleten) die Turner der Turngemeinschaft Oker/Salzgitter/Wenzen.
Goldmedaillen und den Vorrundenpokal gewann erstmals seit 2010 die erste Mannschaft des TC Jahn Hehlen. Den Hehlenern ist es am Ende tatsächlich gelungen, alle drei Wettkämpfe für sich zu entscheiden und dieses stets mit einer Punktesteigerung. Im ersten Wettkampf erturnte sich das Team 305,45 Punkte, im zweiten 314,80 und im dritten Wettkampf unglaubliche 319,85 Punkte. In den Staffeln Niedersachsen Nord und Mitte erreichte lediglich der TuS Vinnhorst bei einem Wettkampf mehr Punkte als die Hehlener.
Beim Ligafinale am 24. März werden sich die TC-Jahn-Turner nun gegen die jeweils besten zu behaupten haben. Es werden neben den Hehlenern und den Turnern aus Oker/Salzgitter/Wenzen weitere Turner aus Bremen, Verden, Vinnhorst und Hannover antreten und ihren Finalisten ermitteln. Welche Chance dabei die Hehlener haben, ist ungewiss. Mit Zuversicht wird man durchstarten, um das Beste herauszuholen.
Auch im dritten Wettkampf waren unterstützend die Zwillinge Mikail und Adam Umarov dabei. Wie in der zweiten Mannschaft auch hier zwei Jungen, die zunächst Wettkampferfahrungen sammeln sollten. Bei Benjamin Berg verlief der dritte Wettkampf nicht so erfolgreich, wie die vorangegangen. Lediglich am Barren lieferte er Punkte für die Mannschaft. In der Einzelwertung sicherte er sich aber immerhin noch Platz 6. Anders als bei Benjamin verhielt es sich in diesem Wettkampf bei Frederik Zwickert. Zweimal musste er sich seinem Mitstreiter Benjamin knapp geschlagen geben. In diesem Wettkampf trumpfte der Athlet aber auf und erturnte sich bislang nicht erreichte 100,25 Punkte. Bis dahin blieb es ein Traum, die magische 100-Punkte-Marke erzielen zu können. Frederik kam an 5 Geräten in die Mannschaftswertung.
Hehlens jüngstes Nachwuchstalent, Mika Schelenz, holte genauso wie der fünf Jahre ältere Niclas Brinkmann an allen 6 Geräten Punkte für das Hehlener Team. Der 2010-geborene Mika kam bei den bis zu 14-jährigen in der Einzelwertung am Ende auf Platz 2 und rangierte damit sogar vor dem Topfavoriten aus Oker.
Auch bei dieser Begegnung war neben Mika Niclas Brinkmann Hehlens Punktegarant. Mehr als solide präsentierte er seine Übungen an jedem Gerät, steigerte sich kontinuierlich von Wettkampf zu Wettkampf und erzielte am Ende mit 112,65 Punkten sein individuell bestes Ergebnis. Bei diesem Duell galt Niclas an jedem der sechs Geräte als Bester von allen Turnern.
Wie beim ersten Wettkampf gelang es der TC-Mannschaft erneut alle Geräte für sich zu entscheiden und gab keine Punkte an Oker ab. Einfach genial.

 

20190316 140129 

20190316 140340

20190316 140344

20190316 141031

20190316 141036

Anmelden Registrieren