Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

Die Feuerwehrkameradschaft Daspe e. V. wurde am 21. Juni 2004 gegründet und sollte einen wesentlichen sozialen Faktor im Dasper Dorfleben wahrnehmen. Dieser Schritt schien zu jener Zeit notwendig, da eine zeitnahe Auflösung der Freiwilligen Feuerwehr Daspe, die unter anderem auch diese Aufgabe bislang inne hatte, zu befürchten war.


Um diesen Schritt zu beschließen, lud Ortsbrandmeister Jürgen Borchers die Mitglieder der Feuerwehr Daspe zur Gründungsversammlung des neuen Feuerwehrvereins ein. Dieser Einladung folgten letztendlich neun Mitglieder, die am Ende dieses Abends durch unterzeichnen einer vorläufigen Satzung als Gründungsmitglieder feststanden.

 

Gründungsmitglieder:

  • Jürgen Borchers
  • Jan Borchers
  • Angelika Borchers
  • Marco Lobitz
  • Markus Schütte
  • Kirstin Timmermann
  • Dirk Timmermann
  • Ulrich Abel
  • Stephan Garbe

 

Im weiteren Verlauf wurde ebenfalls der erste Vorstand einstimmig gewählt. Dieser bestand letztendlich aus den jeweiligen Amtsinhabern des letzten Kommandos der Freiwilligen Feuerwehr Daspe:

 

1. Vorsitzender Jürgen Borchers
2. Vorsitzender Markus Schütte
Kassenwart Angelika Borchers
Schriftführer Kirstin Timmermann

 

Parallel bestand allerdings noch die Freiwillige Feuerwehr weiter. Denn obwohl zwischenzeitlich der Auflösungsbeschluss des Samtgemeinderates Bodenwerder der Zeitung zu entnehmen war, lag dem Kommando noch kein offizielles Schreiben vor. Daher sollte in einer zusätzlichen außerordentlichen Mitgliederversammlung der Feuerwehr das weitere Vorgehen besprochen und beschlossen werden. Ergebnis dieser Versammlung war, dass die Freiwillige Feuerwehr bei Auflösung in die Feuerwehrkameradschaft übergehen sollte. Den bisherigen Mitgliedern war selbstverständlich freigestellt, dem neugegründeten Verein beizutreten. Auch war jeder weitere Interessierte gern gesehen und herzlich eingeladen, Mitglied zu werden. Dieser Einladung folgten fast 100 Prozent aller Feuerwehrkameraden, so dass wir bereits anfangs 54 Mitglieder hatten.


Das Befürchtete wurde schließlich traurige Wirklichkeit. Die Samtgemeinde Bodenwerder teilte Ortsbrandmeister Borchers mit Schreiben vom 25. August die Entscheidung des Rates zu Ungunsten der Feuerwehr Daspe mit, die getroffenen Beschlüsse traten somit in Kraft. Die Organisation und Durchführung von traditionellen Veranstaltungen der ehemaligen Freiwilligen Feuerwehr Daspe, wie bspw. das Abbrennen des Osterfeuers, aber auch die Förderung des Feuerschutzes in der Ortschaft Daspe, insbesondere durch Förderung der Arbeit der Jugendfeuerwehr in der Samtgemeinde Bodenwerder, waren nun die unserem Satzungszweck entsprechenden Aufgaben. Die Feuerwehrkameradschaft Daspe versteht sich daher auch als Folgeverein der im Jahr 1923 gegründeten Freiwilligen Feuerwehr Daspe.


In den folgenden Jahren wurden wir wie erhofft zu einem festen Bestandteil der dörflichen Gemeinschaft. Veranstaltungen wie die Grünkohlwanderung durch die Dasper Gemarkung, ein Osterfeuer in Daspe, oder das Oktoberfest im Dasper Schützenhaus gehören zu den jährlich wiederkehrenden Terminen im Veranstaltungskalender der Gemeinde Hehlen. Aber auch Aktivitäten außer der Reihe wie z. B. eine Besichtigung der Brauerei Allersheim, eine Fahrt ins Wisentgehege nach Springe und eine Dampferfahrt auf der Weser gehören zum Programm. Ebenso folgen wir regelmäßig und gern Einladungen anderer Hehlener Vereine. Hierzu zählen unter anderem das Bouleturnier des VfR Hehlen oder das Vergleichsschießen der örtlichen Vereine beim Schützenverein Daspe/Hehlen. Letzeres konnten wir auch schon einige Male für uns entscheiden, den Volkskönig durften wir bislang allerdings noch nicht stellen.

Anmelden Registrieren