Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

logo hehlen 79x90

Samstag, 24. Oktober 2020

550 Partyfans feiern in Hehlen ausgelassen, fröhlich und friedlich zünftiges Oktoberfest

Da sage noch jemand, die Norddeutschen könnten nicht feiern, seien dröge und stur. Zumindest in Hehlen weiß man, wie Party richtig geht.

Die Ortswehr hatte zum Oktoberfest geladen - und staunte selbst nicht schlecht über die enorme Resonanz und die unglaubliche Stimmung. Bereits am frühen Abend standen die Besucher auf Tischen und Bänken, ließen euphorisch die Post abgehen.

Oktoberfest in HehlenDa sage noch jemand, die Norddeutschen könnten nicht feiern, seien dröge und stur. Zumindest in Hehlen weiß man, wie Party richtig geht. Die Ortswehr hatte zum Oktoberfest geladen - und staunte selbst nicht schlecht über die enorme Resonanz und die unglaubliche Stimmung. Bereits am frühen Abend standen die Besucher auf Tischen und Bänken, ließen euphorisch die Post abgehen.

Rund 550 Partygänger aus Hehlen und dem Umland sorgten zur Freude der Organisatoren für ein rappelvolles Festzelt, ließen sich vom Musikzug der Feuerwehr Hehlen unter ihrer Leiterin Claudia Möhlmann und später von der zwölfköpfigen Oktoberfestband Himmeltaler begeistert mitreißen.

So, als hätten sie schon ewig darauf gewartet, stürmten Feierwütige die Tanzfläche, stemmten Männer und Frauen die Maßkrüge und ließen sich das bayerische Essen schmecken. Das Gros der weiblichen Gäste hatte sich zur Feier des Tages in Dirndls gezwängt und manche Männer hatten tatsächlich die Krachledernen hervorgekramt. Oktoberfest in HehlenOrtsbrandmeister Arne Schoke machte Christian Ude Konkurrenz, brauchte wie der Münchener Oberbürgermeister zur Eröffnung der Wiesn beim Fassanstich ebenfalls nur zwei Schläge - wahrscheinlich, weil Pastor Peter Dortmund dem Hammer seinen Segen gegeben hatte. „Wir sind", resümiert Schoke, „positiv überrascht und rundum zufrieden." Angesichts des Erfolges überlege man derzeit, ob man ein solches Oktoberfest in zwei Jahren wiederholen sollte. Sein Dank gilt Andre Werner, der als Festausschussvorsitzender die Fäden der Organisation in den Händen hielt, sowie allen fleißigen Helfern, die hinter den Kulissen tatkräftig mithalfen, darunter auch sein Stellvertreter Joachim Kersting.Oktoberfest in HehlenDie Initiative, verrät Schoke, sei vom Musikzug der Feuerwehr ausgegangen. Und was den Ortsbrandmeister besonders freut: Gefeiert wurde ausgelassen, fröhlich - und friedlich.

Anmelden Registrieren