Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

Drucken
Zugriffe: 3806

Bereits seit 14 Jahren sind in Hehlen ehrenamtliche Helfer im Einsatz, um die Gemeindemitarbeiter bei anfallenden Arbeiten zu unterstützen. Etwa zehn Mal im Jahr trifft sich die Gruppe zur Arbeitsleistung.  Durchschnittlich sind 7 - 8 Helfer im Einsatz um Arbeiten zu übernehmen, die durch die Bauhofmitarbeiter Bernd Hahlbrock und Frank Sorge in diesem Umfang nicht geleistet werden könnten.

 

Zu den Aufgaben der Gemeinde gehört auch die Pflege der Friedhöfe. Der neue Friedhof in Hehlen ist besonders pflegeaufwändig, da er als Waldfriedhof durch große Bäume sowie üppige Vegetation gekennzeichnet ist und terassenförmig angelegt wurde. Die Pflege des neuen Friedhofes nimmt ca. 1/3 der Arbeitszeit unserer Bauhofmitarbeiter in Anspruch. Aber auch viele andere Pflege- und Mäharbeiten sowie der Winterdienst mit seinem umfangreichen Wege- und Straßennetz werden von den beiden "gestemmt". Da bleibt es nicht aus, dass an der einen oder anderen Stelle Arbeiten liegen bleiben oder nicht zeitgerecht ausgeführt werden können.

 

Genau hier wollen die Ehrenamtlichen ansetzen und durch ihren Einsatz das Erscheinungsbild der Gemeinde Hehlen verbessern. Bernd Beyer hat die Organisation der Helfer übernommen. "Die Gemeinde ist sehr froh, dass diese aktiven Rentner sich auch weiterhin in dieser Form einbringen und dazu beitragen, das Ortsbild zu verschönern", meint Bürgermeister Harald Jacob. "Selbstverständlich arbeiten die Ehrenamtlichen ohne Bezahlung, die Gemeinde stellt lediglich das Material und Werkzeug zur Verfügung", betont Bernd Beyer.