Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

logo hehlen 79x90

Freitag, 14. August 2020

Harald Jacob weiter Bürgermeister in Hehlen / Nur Verwaltungs- und Bauausschuss werden gewählt
 

,Ja, ich nehme die Wahl an." Der neue Bürgermeister von Hehlen heißt weiterhin Harald Jacob. Dies haben die zehn Ratsherren und eine Ratsfrau auf ihrer konstituierenden Sitzung im Gasthaus Hoffmeister einstimmig beschlossen. Zuvor verabschiedete Bürgermeister Jacob die ausgeschiedenen Ratsmitglieder mit jeweils einer Urkunde und einem kleinen Geschenk.

Die Einwohnerzahl der Gemeinde Hehlen mit ihren Ortsteilen Hohe, Brökeln und Daspe ist in den letzten Jahren auf unter 2000 Einwohner gesunken. Das bedeutet, dass die Anzahl der Gemeinderatssitze von 13 auf 11 reduziert werden musste. Harald Jacob verpflichtete die neuen Ratsmitglieder per Handschlag. Er selbst wurde als neuer Bürgermeister nicht vereidigt, da seine letzte Vereidigung erst etwas über ein Jahr zurückliegt.

Die zwei Hehlener Fraktionen von SPD (7 Sitze) und Wählergemeinschaft (4 Sitze) stimmten unter der Leitung von August Rode nicht nur einstimmig über den Bürgermeister ab, sondern auch über den ersten stellvertretenden Bürgermeister. Dieses Amt behält weiterhin August Rode. Zweiter Bürgermeister wird auf Vorschlag der Wählergemeinschaft Jörg Borns.

Bürgermeister Harald Jacob (re.) und sein Stellvertreter August Rode (li.) mit dem neuen Hehlener Rat.Der Verwaltungsausschuss setzt sich aus dem Bürgermeister und den Beigeordneten August Rode und Jörg Borns zusammen. Vertreter des Bürgermeisters wird in diesem Ausschuss Jörg Ebeling. Der Ausschuss „Bau- und Umwelt" setzt sich aus dem Vorsitzenden Uwe Meyer sowie Sebastian Rode, Alexander Lienig, Jörg Borns und Christian Gruppe zusammen.

Auf den Kultur-, Sport- und Jugendausschuss, der in den letzten fünf Jahren nicht ein einziges Mal getagt hatte, wird Hehlen zukünftig verzichten. Jacob betont allerdings, dass das nicht bedeute, dass der Ausschuss als unwichtig betrachtet werde. Im Gegenteil, der Rat sei sich der Wichtigkeit von Jugend, Sport und Kultur bewusst. Nur wird man sich zu diesem Thema ab jetzt mit dem kompletten Gemeinderat besprechen.

Auch über die Finanzen wird in Zukunft im Rat ohne vorherige Ausschusssitzung abgestimmt. Der Antrag von Bernhard Cyrus (WG), den Finanzausschuss beizubehalten, wurde durch die SPD-Mehrheit abgelehnt.

Der anwesende Samtgemeindebürgermeister Joachim Lienig brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass es im nächsten Jahr auch gelingt, mit Hilfe des Weserberglandplans den Ortsteilen Hohe und Brökeln einen schnellen Internetzugang zu ermöglichen.

Bei den Bürgeranfragen wollte Frank Litterscheid wissen, ob die Protokolle der öffentlichen Ratssitzungen im Internet hinterlegt werden können. Es wurde zugesagt, dass sich der Rat in einer der nächsten Sitzungen mit dem Thema beschäftigen werde.

Anmelden Registrieren