Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

logo hehlen 79x90

Samstag, 19. Januar 2019

Kindergarten Hehlen

Gemeinde Hehlen und Kirche stellen Kindergarten-Erweiterung vor

Hehlens Kindergarten ist gewachsen und hat demnächst genügend Platz, um auch Kinder, die jünger als drei Jahre sind, zu betreuen. Bei einem Ortstermin am Erweiterungsbau haben Bürgermeister Harald Jacob, sein Stellvertreter August Rode, Pastor Peter Dortmund, Kindergartenleiterin Anja Stolte sowie Kirchenvorstandsmitglied Annelore Schoke zufrieden die Fertigstellung des Rohbaus verkündet.

Rohbau Kindergarten HehlenDer eigentliche Plan, die Fertigstellung bis Ende 2013 hinzubekommen, musste leider aufgegeben werden, erläutert Bürgermeister Jacob. Hier war es sowohl die Baugenehmigung, deren Bearbeitung beim Bauamt des Landkreises Holzminden länger als erwartet dauerte, als auch die zunächst fehlende Zusage über die Gewährung der Zuschüsse durch den Landkreis, die einen Baubeginn immer wieder nach hinten rücken ließen.

Seit dem 1. August 2013 besteht ein Rechtsanspruch der Eltern auf das Angebot einer „U-3-Betreuung" für den Nachwuchs. Nachdem aber klar war, dass im Bereich Hehlen Handlungsbedarf besteht, haben sich der Träger des Kindergartens, die evangelische Kirche sowie die Gemeinde Hehlen zusammengesetzt und nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Schnell stand fest, dass die bestehenden Räumlichkeiten des Kindergartens in Hehlen nicht ausreichen und nicht geeignet sind, eine Betreuung von Kindern unter drei Jahren zu realisieren. So wurde der Entschluss zu einem Anbau gefasst. Der dafür benötigte Platz war in einem Teil des Pfarrgartens des angrenzenden Pfarrhauses der Hehlener Kirchengemeinde vorhanden.

Rund 220.000 Euro wird die Baumaßnahme insgesamt kosten. Etwa ein Drittel übernimmt die evangelische Kirche als Träger der Einrichtung. Die Restsumme wird durch die Gemeinde Hehlen, den Landkreis Holzminden sowie das Land Niedersachsen getragen.

Aus Sicht der beim Ortstermin anwesenden Vertreter ist das Geld eine gute Investition für die Einwohner in der Gemeinde Hehlen und Umgebung. Laut Auskunft der Kindergartenleiterin liegen bereits Bewerbungen um alle sieben Betreuungsplätze, die hier für die kleinsten Kinder geschaffen werden sollen, vor.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass sich die komplette Fertigstellung bis zum Sommer hinzieht. Start der Betreuung könnt dann der Beginn des neuen „Kindergartenjahres" in der zweiten Hälfte von 2014 sein. Bislang kam den Handwerkern der verschiedenen Baugewerke die bislang frostfreie Witterung dieses milden Winters zugute. So werden die Arbeiten im Bereich des Anbaus wohl zügig weiter voranschreiten können, wenn kein plötzlicher Wetterumschwung einen Strich durch die Rechnung macht.

Im Anbau entsteht im Wesentlichen der Ruhebereich für die Jüngsten. In einem zweiten Abschnitt wird es innerhalb des Kindergartens zu Umbaumaßnahmen kommen, weil die bestehenden Sanitäreinrichtungen den dann geänderten Bedürfnissen angepasst werden müssen. Stolz blickt man aber auch auf die Veränderungen, die im Bereich des Kindergartens Hehlen in der Vergangenheit Einzug gehalten haben. Neuerungen waren hier die veränderten Öffnungszeiten, aber auch das Angebot des Mittagessens.

Anmelden Registrieren