Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

logo hehlen 79x90

Montag, 24. Juni 2019

das blaue Wunder in Hehlen
Viertes Brückenfest in Hehlen / Tanzgruppen, Gesangverein und ,Jukebox" erfreuten rund 250 Besucher
 

Veranstaltungen unter freiem Himmel waren am Wochenende nicht gerade mit bestem Wetter beglückt - so auch das vierte Brückenfest unterhalb des „Blauen Wunders" in Hehlen. „Wir haben schnell noch Pavillons aufgebaut und somit ist es für die Gäste darunter wenigstens trocken von oben", erklärte Elisabeth Pretschner, Vorsitzende des TC Jahn Hehlen, der das Brückenfest ausgerichtet hat. Immer im Wechsel mit der Schlossparkbeleuchtung findet das Fest alle zwei Jahre statt; abwechselnd von den örtlichen Vereinen organisiert.

Sie trotzten dem Wetter und tanzten: Las ChicasUnd trocken saßen somit auch vorwiegend die älteren Besucher und genossen Bratwurst und Getränke, zu denen die Gemeinde Hehlen die Bürger ab 70 Jahren eingeladen hatte. „366 Einladungen haben wir verschickt und rund 50 Senioren sind wohl hier", schätzte Bürgermeister Harald Jacob. Von dem Wetter ließen sich die Besucher nicht abhalten, und auch nicht die Sänger des MGV „Concordia" Hehlen, sowie die Tanzgruppen „Las Chicas" und „Dancing Fantasy" des TC Jahn Hehlen. Die Tänzerinnen begeisterten die Zuschauer mit ihren Vorführungen, erhielten verdienten Applaus verbunden mit dem Wunsch, sich hoffentlich nicht erkältet zu haben. Frisch und fetzig präsentierten sich nicht nur die Tanzgruppen, sondern auch die Mitglieder der Band "Jukebox", die mit aktuellen Hits die rund 250 Brückenfestbesucher erfreuten.

Anmelden Registrieren