Um Funktionalität und Service zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Bitte nutzen Sie diese Website nicht, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind.

In der ehemaligen gräflichen Papiermühle “An der Fähre 5“ (nahe der Weser gelegen) haben wir im Jahre 2004 unsere Heimatstube eingerichtet.

Der steinerne Hauptteil des Gebäudes stammt aus dem 17.Jahrhundert und diente bis zuletzt Wohnzwecken.

 

Foto: Rainer Kroll

 

 

ÖffnungszeitenAnmeldung

bis Ende April nur nach Vereinbarung
von April bis Oktober jeden 1. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr und zu besonderen Anlässen.
Für Gruppen, Familien und Einzelpersonen auch nach Absprache.

 

Eintritt und Führungen sind frei, Spenden erwünscht.

Verein für Heimatpflege
und Regionalgeschichte Hehlen e.V.
z.Hd. Herrn Hartwig Albrecht
Im Küchengarten 5, 31868 Ottenstein

Tel. : 05286/356 Fax : 05533/971897
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Raum 1 Im Jahre 1986 konnte die Gemeinde Hehlen ihre 1150-jährige Ersterwähnung feiern. Die Gründung unseres Ortes scheint aber viel weiter zurückzureichen. Das haben archäologische Lesefunde auf einer ausgedehnten Ackerfläche nordöstlich von Hehlen ergeben. Die Funde stammen aus der Jungsteinzeit, der römischen Kaiserzeit, dem Frühmittelalter sowie dem Hoch- und Spätmittelalter. Mit diesem Blick in Hehlens Urgeschichte beginnt der Rundgang durch die Heimatstube.

Wer Hehlen sagt muß auch von der Schulenburg sagen. Dieser Familie und dem von ihr gebauten Schloß gilt der nächste Ausstellungsteil. Es folgt der Übergang von der Land- zur Industriegemeinde mit den Braunschweigischen Lederwerken, dem Kalkwerk und der Papiermühle.

Raum 2

Erinnert wird mit einigen Dokumenten und Exponaten an das ehemalige Gewerbe und Handwerk in unserer Gemeinde.

Besonders hervorzuheben ist das Zigarrenmacherhandwerk.

Hehlen war einst das „Zigarrenmacherdorf“ des Landkreises Holzminden.

Raum 3 Ein Blick in einige Lebensbereiche unserer Gemeinde wie den Kirchen, Schulen und Vereinen, dem Judentum, dem Leben am und mit dem Fluß.

Sie erfahren etwas über Hehlen in der Literatur und lernen einige Persönlichkeiten kennen, die hier geboren sind und es als Wissenschaftler zu weltweitem Ruhm gebracht haben.
In dieser Abteilung wird versucht das Leben und Wirtschaften in Haus, auf dem Hof und auf dem Feld in früheren Zeiten darzustellen.

Dieser Ausstellungsbereich befindet sich wegen der Überlassung von Exponaten aus der Bevölkerung in einem ständigen Umbruch.


 

 

 

 

 

Anmelden Registrieren